Startseite
    Produkttests
    Garten
    lebenssituation
    Arbeit
    Ruhe
    Familie
    Freundschaft
    Freizeit
    Beziehung
    Tiere
    Kind
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   8.10.13 09:22
    interessanter wäre gewes
   15.05.14 23:34
    ,    18.05.15 06:53
   
Hey ich freu mich und bi
   2.01.16 07:18
    Liebe MissMutig - das fr
   2.01.16 07:18
    und ich freu mich auch s
   21.01.16 09:33
    Ach meine Liebe, ich drü

http://myblog.de/missmutigimchaosland

Gratis bloggen bei
myblog.de





Arbeitsangelegenheiten

Heute habe ich nebenbei erfahren, dass mein kleiner Schützling A. wohl demnächst eine Einzelfallhilfe bekommt. Einerseits freue ich mich für ihn und hoffe, dass er sich mit der Zeit in der Schule wohler fühlt, somit weniger auffällig ist und dadurch auf Dauer mehr Wertschätzung erfährt. Andererseits wurmt es mich tierisch, da ich nicht weiß, wie es konkret für mich weiter laufen wird. Wenn ich als "Springer" eingesetzt werden soll, würde ich das ganz schön finden. Wenn ich nur in "meiner" Klasse bin, hoffe ich, dass ich im nächsten Jahr in einer anderen Klasse eingesetzt werde. Mal sehen, was die neue Situation mit sich bringen wird, denn noch ist es ja nicht soweit, da vom Gutachter erst eine mündliche Zusage gemacht wurde. Die Schule braucht aber etwas schriftliches.

Mit meinen Arbeitsstunden im Dezember ist alles okay. Wir haben hin und her gerechnet. Ich kann wieder bei Null anfangen, hab allerdings schon versehentlich wieder Überstunden gemacht. Kann ich auch nicht ändern, wenn einer Hüh und der Nächste Hott sagt.
Jetzt soll ich plötzlich weniger arbeiten, dafür aber in der Betreuung während der Schulferien jeden Tag kommen, statt wie abgesprochen 1 Woche Vollzeit, 1 Woche frei.
Wenn man von den 2 Tagen "Zeugnisferien" absieht, wären ja als nächstes dann erst die Osterferien. Bis dahin kann sich noch soooo viel ändern.

J. war heute das erste Mal die komplette Zeit allein, absichtlich arbeiten war. Ich hab bei jeder Gelegenheit auf mein Handy geguckt, ob J. angerufen hat - hat er aber nicht. Im Gegenteil - er hat sich Pudelwohl gefühlt.


Morgen früh hat J. die Generalprobe für die Sternensinger am Wochenende. Ich hoffe, das geht nur 1 Stunde, dann kann ich ihn noch abholen und dann direkt zur Arbeit fahren. Jaajaa, hätte ja mal nachfragen können, wie lange das geht... Wollte ich ja auch eigentlich... Hab's letztendlich mal wieder verpeilt.

Die Küche nimmt langsam Formen an. Oder soll ich besser sagen, das Wohnzimmer nimmt langsam wieder Formen an? Nur noch 1 Karton Küchenkram wegräumen und Weihnachtskram zurück auf den Dachboden - dann sieht es endlich wieder normal aus. Hoffe, dass ich morgen früh noch vor den Sternensingern aufraffen kann und nicht wieder lese und zwischendurch eindöse wie heute früh.
Werde es ja sehen.
5.1.16 23:28
 
Letzte Einträge: Angekommen, Konsum, Konsum


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung